Termine

© Beri Neß
Nonnenchor Kloster Lüne

Glocken läuten mit den Besucher*innen  der WandelNacht
Gestaltung: Konvent des Klosters Lüne

Ort: Nonnenchor Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

© Martina van Kann
Ulrich Schnabel

Auftakt der WandelNacht mit Begrüßung und einem Vortrag von Ulrich Schnabel, Autor und Wissenschaftsredakteur der Wochenzeitung Die ZEIT (www.ulrichschnabel.de).
Der Chor "Chornetto" setzt musikalische Akzente mit modernen Pop- und Kirchenliedern. 

Ort: Klosterkirche Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

Susanne Niemeyer

Schreibwerkstatt mit Susanne Niemeyer:
Wir wechseln die Perspektive – und schon verändert sich etwas. Wir schreiben vom Himmel auf Erden, wir spielen mit Worten und buchstabieren Vertrauen. Mit Anregungen des „Kreativen Schreibens“ finden wir überraschende Bilder für Gott und die Welt.
Eine Schreibwerkstatt zum Ausprobieren und Hochstapeln. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Susanne Niemeyer war zehn Jahre Redakteurin bei Andere Zeiten, seit 2011 schreibt sie als freie Autorin unter anderem für den Herder Verlag, Chrismon, Deutschlandfunk und den NDR. Außerdem bloggt sie regelmäßig auf www.freudenwort.de. Sie lebt in Hamburg und hält von ihrem Schreibtisch Ausschau nach dem Himmel 

Ort: Café im Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

© Nicola-Kindel
Klanginstrumente

Nach einem kurzen Impuls kann auf den Instrumenten gespielt werden. "Klänge fördern die eigene Kreativität, wirken entspannend und schenken Energie" so die Klangpädagogin Nicola Kindel von der katholischen Gemeinde im ökumenischen Zentrum St. Stephanus. Sie bietet den Workshop bei der WandelNacht anbietet und verspricht: "Ein besonderes Erlebnis für den Einzelnen und die Gruppe". Musikalische Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Ort: Kinder- & Jugendhaus Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

© Tina Hueske
Abteidiele

Ein Workshop für Neugierige: Wir wollen miteinander ein Tee-Kesselchen erleben.
Ein Angebot im Rahmen der WandelNacht von Pastorin Dorothee Kanitz, ev.-luth. Paul-Gerhardt-Gemeinde und Antje Stoffregen, Leiterin der Kindertafel

Ort: Abteidiele Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

Das Da-Vinci-Projekt

30.10.2019 / 19:00

© Horst Lüdeking
Abendmahlprojekt der Ev. Jugend Lüne

Der Abendmahlstisch aus Leonardo da Vincis Gemälde in Mailand wird bei der WandelNacht aufgebaut. Die Gäste erhalten Informationen zu den Jüngern und Jesus. Sie werden eingeladen, am Tisch Platz zu nehmen als eine der Personen: nah dran an Jesus - empört über den Verrat - distanziert.
Zu festen Zeiten soll der Tisch mit den Gästen fotografiert werden.
Ein Angebot der ev.-luth. Kirchengemeinde Lüne, Henry Schwier.

Ort: Kapitelsaal Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

© Brett Jackson

zum Thema Abschied - Neubeginn - Verwandlung:
Der Reformationstag liegt in der dunklen Jahreszeit, in welcher der Rhythmus von Werden, Vergehen und Neuwerden besonders spürbar ist. "Hierzu werde ich bei der WandelNacht mythologische Geschichten erzählen und mittelalterliche Lieder singen im Kreis um ein Feuer herum", erklärt Dr. Annerose De Cruyenaere aus der ev.-luth. Kirchengemeinde St. Michaelis in Lüneburg.

Ort: Außengelände, Große Bleiche (bei Regen: Kaminzimmer), Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

Lutherrose gestalten

30.10.2019 / 19:00

© Lutherrose

In dem Workshop wird das Wappen vorgestellt, das Dr. Martin Luther für seine Familie entworfen hat. Man nennt es die "Lutherrose". Neben dem Ausmalen erfahren die Besucher*innen derWandelNacht alles über Darstellung, Farben und Inhalt des Familienwappens.
Gestaltung: Pastor Matthias Forchheim, Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK)

Ort: Konventswohnung im Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

© Nahle
Bibeltexte neu entdecken

Mit der Methode 'Lectio Divina' können sich die Besucher*innen der WandelNacht mit Bibeltexten neu auseinander setzen. Zeit für Austausch über Erfahrungen und Neuentdeckungen biblischer Aussagen ist eingeplant.
Gestaltung: Pastor Friedemann Pache, Matthäus-Gemeinde

Ort: Museum Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

Wovon träumst du?

30.10.2019 / 19:00

© Marc Sendra Martorel

Kurzfilm zum Thema "Wovon träumst du?" - Austausch - Mitmachaktion.
Der Workshops im Rahmen der WandelNacht wird gestaltet von Gaby und Eberhard Löding, Ev.-Freikirchliche Gemeinde

Ort: Zehntscheune Kaminzimmer, Kirchengemeinde Lüne/Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

In Deutschland angekommen

30.10.2019 / 19:00

© Norbert Krause
Café International

Flüchtlinge und Migranten berichten von ihrem Weg nach Deutschland, von ihrem Integrationsprozess. Es ist Zeit für Gespräche und Fragen von den Besucher*innen der WandelNacht eingeplant.
Gezeigt wird darüber hinaus auch ein Kurzfilm, in dem Flüchtlinge aus dem "Café international" mitspielen.
Monika Korthaus-Lindner von der katholischen Gemeinde St. Marien gestaltet den Workshop gemeinsam mit Teilnehmer*innen aus dem "Café international".

Ort: Zehntscheune Kirchengemeinde Lüne/Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

Luther-Brot-Verkauf

30.10.2019 / 19:00 - 21:00

© Kate Remmler
Luther-Brot-Verkauf bei der WandelNacht

Scharnebecker Konfirmanden verkaufen bei der WandelNacht selbst gebackene Luther-Brote zu Gunsten von Brot für die Welt.
Eine Aktion der ev.-luth. Kirchengemeinde St. Marien Scharnebeck, Pastor Johannes Link und Konfirmand*innen

Ort: Brunnenhalle Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

Pop im Kloster

30.10.2019 / 19:00

© Sebastian Brand

Workshop bei der WandelNacht zu Popmusik im kirchlichen Raum,
mit dem Musiker Sebastian Brand von "Come together", dem PopMusik-Projekt des Ev.-luth. Kirchenkreises Lüneburg (https://come-together.wir-e.de)

Ort: Alte Schule, Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

© Tina Hueske
Kreuzgang im Kloster Lüne

Pastorin Silke Ideker führt durch den Kreuzgang im Rahmen der WandelNacht

Ort: Kreuzgang im Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

Taizé-Andacht

30.10.2019 / 19:00

© Tina Hueske
Taizéfeier

Beten und einen Moment der Stille erleben mit den Gesängen der Communauté de Taizé im Rahmen der WandelNacht.
Gestaltung: Elisabeth van Nguyen

Ort: Barbarakapelle im Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

© Tina Hueske
Klosterzelle im Kloster Lüne

Meditation in den Klosterzellen
nach einer kurzen Einführung und einem Implus geht es in die Stille, der Abschluss erfolgt mit einem Lied oder Segenswort
mit dem Meditationleitungskreis des Ev.-luth. Kirchenkreises Lüneburg: Doris Paland, Helga Kruse-Rehr, Wolfgang Waltje, Nobert Bernhold

Ort: Klosterzellen im Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

Friedhofsgeschichten

30.10.2019 / 19:00

© Tina Hueske
Friedhof Kloster Lüne

Die Besucher*innen der WandelNacht können mit der Leitenden Superintendentin der Ev.-luth. Kirchenkreises Lüneburg den Friedhof in der Mitte des Klosters besichtigen und erfahren etwas über die Geschichten der dort liegenden Verstorbenen.

Ort: Friedhof im Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

© Rolf Becker

Schauspieler Rolf Becker interviewt Kapitän Ingo Werth, ehemaliger Einsatzleiter der sea watch und 2. Vorsitzender des Vereins resqship. Thematisiert werden die Erfahrungen privater Seerettungsinitiativen vor der lybischen Küste und die Rolle lokaler zivigesellschaftlicher Akteure im Rahmen eines integralen Lösungskonzeptes. Begleitet wird der Workshop von Pastor Andreas Stolze, Vorstand der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Lüneburg (AcKL).
Das Interview beginnt um 19.15 Uhr in der Kirche, ab 20 Uhr können Interessierte in einem anderen Raum das direkte Gespräch fortsetzen.

Ort: Klosterkirche Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

Ein Weg in die innere Freiheit - Labyrinth

30.10.2019 / 19:15 - 21:00

In Anlehung an den Vortrag von Ulrich Schnabel (18h, Kirche) können die Besucher*innen sich in einem Boden-Labyrinth mit dem Thema ZUVERSICHT auseinandersetzen. Auf dem Weg ins Innere bekommen sie kleine Impluse und Gedankenspiele mit.
Pastorin Annegret Bettex, ev.-luth. Michaelisgemeinde Lüneburg und Andrea Köhler, Koordinatorin im Familienzentrum Plus, haben das Labyrinth als individuell frei zu nutzendes Angebot an dem Abend der WandelNacht angelegt.

Ort: Nonnenchor Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

Das Da-Vinci-Projekt

30.10.2019 / 20:00

© Horst Lüdeking
Abendmahlprojekt der Ev. Jugend Lüne

Der Abendmahlstisch aus Leonardo da Vincis Gemälde in Mailand wird bei der WandelNacht aufgebaut. Die Gäste erhalten Informationen zu den Jüngern und Jesus. Sie werden eingeladen, am Tisch Platz zu nehmen als eine der Personen: nah dran an Jesus - empört über den Verrat - distanziert.
Zu festen Zeiten soll der Tisch mit den Gästen fotografiert werden.
Ein Angebot der ev.-luth. Kirchengemeinde Lüne, Henry Schwier.

Ort: Kapitelsaal Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

© Nicola Kindel
Klanginstrumente

Nach einem kurzen Impuls kann auf den Instrumenten gespielt werden. "Klänge fördern die eigene Kreativität, wirken entspannend und schenken Energie" so die Klangpädagogin Nicola Kindel von der katholischen Gemeinde im ökumenischen Zentrum St. Stephanus. Sie bietet den Workshop bei der WandelNacht anbietet und verspricht: "Ein besonderes Erlebnis für den Einzelnen und die Gruppe". Musikalische Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Ort: Kinder- & Jugendhaus Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

© epd bild

Nach einer kurzen Einführung in die Methode des Bibliologs sind die Besucher*innen eingeladen, sich mit ausgewählten Charakteren einer biblischen Geschichte zu identifizieren und ihnen ihre eigene Stimme zu verleihen. 
"Der Bibilolog ist eine Form der Schriftbegegnung, mit der wir besonders intensiv und hautnah in die Geschichte der Bibel eintauchen können", erklärt der Workshop-Leiter Pfarrer Walter Jungbauer von der Alt-Katholischen Gemeinde.

Ort: Museum Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

© Nathan Dumlao

Um einander besser kennenzulernen, gibt es seit Beginn 2015 das "Teetrinken der Religionen". „Es geht um den Austausch über gemeinsame Themen und die gemeinsame Positionierung gegen Gewalt oder Gewaltmissbrauch im Namen der Religion“, erklärt die Leitende Superintendentin Christine Schmid vom Ev.-luth. Kirchenkreis Lüneburg. Es finden Gespräche auf Leitungsebene der christlichen Gemeinden, der Bahai Gemeinde und der muslimischen Gemeinden statt.
Zu Gesprächen und Tee am Samowar lädt die Runde die Besucher*innen der WandelNacht ein.



Ort: Abteidiele Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

© Lauren Kashuk
Silent Party

"Im Sarggang erhalten die Besucher*innen Kopfhörer. Aus drei verschiedenden Musikkanälen können sie ihren Lieblingssound wählen und dazu tanzen", lädt Hergen Ohrdes von der Evangelischen Jugend der Region Lüneburg Nord ein.

Ort: Sarggang im Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

Beten mit den Füßen

30.10.2019 / 20:00

© Andrei lazarev

Eine "Bewegte Andacht" zum Reformationstag: "Zu kurzen biblischen Texten wollen wir zu leicht erlernenden Schrittfolgen und zu einer eher ruhigen Musik tanzen", erklärt Workshop-Leiterin Marga Renz von der Lüneburger Kirchtanzgruppe. Momente der Ruhe und Meditation werden erfahrbar.

Ort: Zehntscheune Kirchengemeinde Lüne/Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg